Sündenrechner

Thomas Gutteck

Thomas Gutteck kommentiert entspannt vom Strand. Ich genieße die Ruhe und die Weite der Ostsee, um mir über einiges Gedanken zu machen. Nur ein Bruchteil davon landet hier im Blog. Manchmal will ich berichten, manchmal provozieren und manchmal mich einfach nur auskotzen. --- Geprüft mit Duden Technologie

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. feeling sagt:

    ist es nicht meistens so, daß fast alles im Leben was wirklich Spaß macht etwas „Sünde“ ist.
    Nieder mit den blöden unnötigen Gesetzen.
    Nur ein kleines Beispiel, zwar keine Sünde aber ein Delikt.

    Neulich hat mich ein Polizist angehalten, weil ich als Fußgänger bei Rot (die Ampel ist fast immer rot, eine Oma würde es ohne Insel in der Mitte nicht lebend über die Straße schaffen)über die Straße gelaufen bin. Erstens: die Straße war leer, die nächsten Autos waren mindestens 800 Meter von mir entfernt. Zweitens: Es war weit und breit kein Kind in der Nähe was von mir ein schlechtes Beispiel hätte nehmen können. Und drittens habe ich ihm gesagt ohne stehenzubleiben, er könne ja mein Nummernschild aufschreiben. Der war so baff das er auch lachen musste und mich ziehen ließ.
    Ich finde man könnte ruhig einmal abwägen, wann etwas ein Vergehen ist und wann nicht. Aber dafür sind ja die meisten Bürokraten dazu zähle ich auch 60 Prozent der Ordnungshüter, nicht mehr in der Lage. Schade, denn es geht auch anders, mit Humor zum Beispiel.
    Gruß feeling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.