Rüste dein Fahrrad zum Elektrofahrrad um

Thomas Gutteck

Thomas Gutteck kommentiert entspannt vom Strand. Ich genieße die Ruhe und die Weite der Ostsee, um mir über einiges Gedanken zu machen. Nur ein Bruchteil davon landet hier im Blog. Manchmal will ich berichten, manchmal provozieren und manchmal mich einfach nur auskotzen. — Geprüft mit Duden Technologie

4 Antworten

  1. Ich finde die E-Bikes echt super. Bin schon einige Modelle auf der Intermot 2010 probe gefahren und das macht wirklich Spaß. Vom Opa-Image ist bei den Bikes die man dort ausgestellt hat nichts mehr übrig. Das schnellste soll angeblich 10o km/h fahren

  2. Kathie sagt:

    Die neuen E-Bikes haben ein wirklich sportliches outfit bekommen – aber ich bin dann doch lieber für wirkliche sportlichkeit – also selber treten!

  3. Thomas sagt:

    Ich habe für meinen Vater ein Elektrofahrrad in einem Fahrrad online Shop gekauft, weil er selber nicht mehr richtig treten kann, aber trotzdem noch gerne auf dem Drahtesel sitzt. Er ist ganz begeistert davon und ich finde diese Art von Fahrrädern super für Senioren. Ich trete zwar noch lieber selbst in die Pedale, aber für später finde ich Elektroräder eine sehr gute Möglichkeit, in der Freizeit die Gegend zu erkunden ohne sich beim Treten zu verausgaben.

  4. Ebike sagt:

    Ich glaube der Kauf eines Elektrofahrrades wird immer beliebter. Nicht nur die ältere Generation greift zum Fahrrad mit Antrieb auch viele Jüngere nutzen die Räder um bspw. auf Arbeit zu fahren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.